Skip to main content

Wie lange sollte ich nach einem Bug-Bombing aus meinem Haus bleiben?

Kredit: PhotoStock-Israel / FotoDisc / GettyImagesBug Bomben brauchen Zeit, um Insekten zu töten

Bugbomben, auch bekannt als Nebelverweigerer mit voller Freisetzung, sollen einen geschlossenen Raum behandeln, um Schädlinge wie Flöhe, Zecken oder Ameisen zu beseitigen. Da diese Aerosole giftige Chemikalien enthalten, ist es aus Sicherheits- und Gesundheitsgründen ein absolutes Muss, sich während des Gebrauchs nicht im Haus aufzuhalten. Die Zeitdauer variiert je nach Produkt. In einigen Fällen ist ein erneuter Eintritt nach einigen Stunden sicher. Andere erfordern einen Aufenthalt von mindestens drei Tagen. Befolgen Sie in beiden Fällen die Richtlinien auf der Verpackung, um chemische Erkrankungen und Beschwerden vorzubeugen.

Lesen Sie den Feindruck

Wenn Sie einen Bereich selbst behandeln, lesen Sie die Produktanweisungen vor dem Kauf sorgfältig durch, um sicherzustellen, dass Sie die empfohlene Zeit außerhalb des Hauses verbringen möchten. Die meisten Produkte erfordern auch eine Auslüftungszeit, wodurch die Zeit verlängert wird, die Sie benötigen, um draußen zu bleiben. Wenn Sie einen Vernichter verwenden, fragen Sie vorab nach den Einzelheiten. Die verwendeten Chemikalien-Vernichter sind oft stärker als die auf dem Verbrauchermarkt verfügbaren, und sie müssen möglicherweise noch länger weg sein. Fordern Sie einen Ausdruck oder einen Link zur Chemikalienliste an, damit Sie sich frühzeitig über mögliche Gefahren informieren können.

Wie Bug Bombs funktionieren

Kredit: MarcoMarchi / iStock / GettyImagesBug Bomben Bereich auf Aerosolbasis, die den Raum mit Chemikalien beschlagen.

Insektenbomben werden normalerweise in Sprühdosen verkauft. Nach der Aktivierung sprühen sie ihren gesamten Inhalt aus und erzeugen einen feinen Partikelnebel, der einen ganzen Raum oder Bereich behandeln soll. Die Partikel landen schließlich auf allen Oberflächen im Raum wie Tischen, Stühlen und Vorhängen. Die Verwendung eines Nebelgerätes erfordert etwas Vorbereitungszeit. Entfernen Sie wie vor der Verwendung anderer Formen von Insektiziden alle Lebensmittel, Haustiere und Schüsseln, Kochgeschirr und Küchengeräte aus dem Bereich, den Sie behandeln möchten. Decken Sie alles ab, was Sie nicht mit Chemikalien in Kontakt bringen möchten. Die Verwendung einer Insektenbombe bedeutet häufig, die Klimaanlage, die Ventilatoren und die Rauchmelder vor dem Einsatz auszuschalten. Einige Marken schlagen sogar vor, die Netzstecker zu ziehen und die Kontrollleuchten auszuschalten, um potenzielle Explosionen zu vermeiden, da Sprühgeräte auf Aerosolbasis leicht entflammbar sind.

Damit ein Fogger sicher und wie vorgesehen funktioniert, legen Sie ihn auf einen Tisch oder Stuhl, der mit Karton oder Papierlagen bedeckt ist. Stellen Sie ihn in die Mitte eines Raumes, aber niemals in einem kleinen Raum wie einem Schrank oder Schrank, wo er explodieren könnte. Alle Fenster müssen für die auf dem Etikett empfohlene Zeit geschlossen sein, damit der Fogger den Bereich gründlich behandeln kann. Öffnen Sie nach der vorgesehenen Zeit die Fenster und Türen noch eine Stunde oder länger, bevor Sie nach Hause zurückkehren, um das Einatmen der restlichen Chemikalien zu vermeiden.

Bugbomben auf Verbraucherebene

Kredit: Hot Shot FoggerHot Shot Keine Verwirrung

Zwar variieren die Besonderheiten je nach Insektenart von Insektenbombe zur nächsten, sie müssen jedoch mindestens einige Stunden außerhalb des abgeschlossenen Raumes bleiben, plus eine weitere Stunde, um den Raum danach zu lüften. Planen Sie im Allgemeinen Bleiben Sie drei bis vier Stunden fern. Es dauert Zeit, bis die Chemikalien die Fehler abtöten, und dies erfordert eine hohe Konzentration dieser Chemikalien. Wenn Sie Fenster vorzeitig öffnen, um das Haus schneller betreten zu können, kann dies die Nebelmaschine unwirksam machen. Betreten Sie den Bereich nicht vor Ablauf der vorgesehenen Zeit, sonst könnten Sie krank werden.

Professionelle Zeltbehandlungen

Bei einem ernsten Problem wie Termitenbefall kann professionelle Hilfe erforderlich sein. Der Vernichter "Zelte" oder bedeckt das Haus in Plastikplanen und begasert das gesamte Haus mit einem begasenden Insektizid. Dieser Prozess erfordert, dass Sie sich außerhalb Ihres Hauses aufhalten wenigstens drei volle Tage für Termiten; möglicherweise länger für Insekten, die schwerer zu töten sind.

Bug-Bomb Chemische Bedenken

Kredit: Yevhenii Orlov / iStock / GettyImagesBug-bomb Chemikalien sind giftig und müssen sorgfältig behandelt werden.

Unabhängig davon, welche Art von Insektenbombe Sie verwenden, die Chemikalien enthalten potentielle Augen-, Haut- und Atemwegsreizstoffe sowie Substanzen, die Krankheiten verursachen können. Während die Formeln je nach der Art der angezielten Insekten variieren, enthalten Nebelgeräte für Verbraucher normalerweise Chemikalien wie z Cypermethrin und _tetramethrin_—synthetische Insektizide. Diese Chemikalien können in extremen Fällen Keuchen, Hautreizungen, Halsschmerzen oder sogar Krämpfe verursachen. Tetramethrin kann durch die Haut aufgenommen werden und ist eine potenzielle Gefahr für die Leber. Piperonylbutoxid, Wird verwendet, um die Wirksamkeit von Pestiziden zu verbessern, ist ein mildes Haut- oder Augenreizmittel und für Fische leicht toxisch. Obwohl es für Säugetiere und Vögel als "nahezu ungiftig" angesehen wird, wird es als mögliches Karzinogen für den Menschen aufgeführt, obwohl sich Tests als nicht schlüssig erwiesen haben.

Kredit: Bill Oxford / iStock / GettyImagesProfessionelle Schädlingsbekämpfungsunternehmen "Zelten" ein Zuhause, um Termiten und andere schwere Schädlinge zu begasen.

Viele professionelle Zeltbehandlungen für Termiten, Teppichkäfer, Motten und sogar Nagetiere verwenden ein sogenanntes Gas Vikane, auch bekannt unter seinem chemischen Namen, Sulfurylfluorid. Diese Chemikalie wird als Biozid betrachtet, was bedeutet, dass sie alle Lebewesen, die ihr in hohen Konzentrationen ausgesetzt sind, über einen längeren Zeitraum töten kann. Das Gas löst sich schnell auf, wenn Fenster und Türen geöffnet werden. Wenn Sie also genügend Zeit für eine ausreichende Belüftung eingeräumt haben, sollte die Restbelichtung kein Hauptproblem sein. Das Betreten des Eigenheims während des Begasungsprozesses kann sich jedoch als tödlich erweisen, wenn die chemische Konzentration am höchsten ist. Geringe Exposition durch Einatmen kann zu Schwindel, Husten, Augen-, Nasen- und Rachenreizungen, Übelkeit und Schwäche führen. Mit anderen Worten, betreten Sie eine Zeltstruktur nicht wieder, egal was Sie vergessen haben.

Da Vikane geruchlos ist, eine kleine Menge Chlorpikrin—Eine sehr scharfe Chemikalie, die einst als Tränengas verwendet wurde - wird in der Umgebung gesprüht, bevor der Zugang zum Grundstück verhindert wird. In großen Dosen eingeatmetes Chloropicrin kann Augen, Haut und Atemwege reizen. Es verursacht auch Schwindel und Übelkeit.


Kathy Adams

Kathy Adams ist eine preisgekrönte Autorin. Sie ist eine begeisterte Heimwerkerin, die zufällige Gegenstände gleichermaßen zu neuen zweckdienlichen Kreationen umsetzt. Sie unterstützt Gemeinschaftsgärtnereien und schreibt über gesunde Alternativen zu Haushaltschemikalien. Sie hat zahlreiche DIY-Artikel für Farben- und Dekorfirmen sowie für Black + Decker, Hunker, SFGate, Landlordology und andere geschrieben.