Skip to main content

Warum verliert mein Avocado-Baum Blätter?

Avocado-Bäume gedeihen an warmen Standorten, darunter Florida, Südtexas, Kalifornien und Hawaii. In diesen Gebieten treten bestimmte Krankheiten auf, die dazu führen können, dass die Blätter der Avocado fallen. Milben und Wurzelfäule tragen beide zu abgefallenen Blättern bei. Zu wissen, was diese Krankheiten verursacht, und herauszufinden, wie sie verhindert werden können, sichert einen gesunden, fruchttragenden Avocado-Baum.

Kredit: Avocado Baum Bild von Lexon von Fotolia.com

Identifizierung

Persea-Milben befallen Avocadobäume hauptsächlich in Kalifornien. Diese Milben haben acht Beine und eine ovale Form. Bestimmte Milben, wie die Avocado-Braunmilbe und die Seepunktmilbe, können Avocadobäume gelegentlich beschädigen. Milben sind im Frühjahr und Sommer am aktivsten. Diese kleinen Insekten werden nur noch 0,01 Zoll groß und färben sich in einer Mischung aus Grün und Gelb. Oft haben sie bis zu sechs dunkle Flecken auf ihrem Bauch.

Phytophthora-Wurzelfäule trägt wesentlich zu den meisten Problemen bei, denen Avocadobäume gegenüberstehen. Die Rehabilitation einer Avocado mit Wurzelfäule ist schwierig, sobald der Baum krank ist. Wurzelfäule bildet sich an Stellen, an denen die Bodenfeuchtigkeit fehlt und der Schmutz nicht ausreichend entwässert wird.

Auswirkungen

Avocadobäume, die Anzeichen von Wurzelfäule aufweisen, haben Laub und Blätter fallen gelassen. Winzige Wurzeln, die von der Wurzelfäule befallen sind, wirken schwach, zerbrechlich und schwarz. Betroffene Avocadoblätter rollen sich ineinander, selbst wenn die Bodenfeuchtigkeit ausreichend ist. Wenn sich Milben von Avocadobäumen ernähren, verfärben sich die Blätter braun, bevor sie abfallen. Gewebte Adern können auf beschädigten Blättern auftauchen, bevor sie fallen.

Überlegungen

Natürliche Methoden kontrollieren oft die Spinnmilbenpopulation, da andere Milben und Insekten Raubtiere sind. Der Marienkäfer (Stethorus picipes) ist ein Milbenfeind zusammen mit sechs gefleckten Thripes (Scolothrips sexmaculatus), die auf einigen Avocadobäumen leben. Diese Raubtiere helfen, die Population von Spinnmilben zu reduzieren, die für Avocadobäume schädlich sind.

Mite Control

Andere Methoden zur Beseitigung problematischer Spinnmilben umfassen das Besprühen der betroffenen Bereiche des Avocado-Baums mit Mitizid. Wenn Sie möglichst viel Staub von der Straße um die Bäume entfernen, können Sie die Milben auf der Avocado reduzieren. Dies wird durch Ölen oder Pflastern der Straßen erreicht, die zu den Obstplantagen und dazwischen führen. Eine andere Möglichkeit, Straßenstaub zu zähmen, besteht darin, den Schmutz mit einem Wassertruck nach unten zu wässern. Durch das Misten einheimischer Avocadobäume wird die Wahrscheinlichkeit verringert, dass Probleme mit Milben auftreten.

Prävention / Lösung

Beginnen Sie in der Baumschule, um die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung des Avocado-Baums durch Wurzelfäule zu verringern. Wurzelfäule neigt dazu, sich in Baumschulen und Baumschulen auszubreiten. Wählen Sie krankheitsresistente Avocados. Verwenden Sie Stickstoff in Maßen, um Wurzelfäule zu verhindern. Sprühen Sie jedoch nicht mit Dünger. Tierdung ist nicht gut für Avocadobäume, da er Ammoniak und Salz enthält. Die Avocadowurzeln sind empfindlich gegen Ammoniak und Salz.