Skip to main content

So finden Sie unterirdische Wasserleitungen

Wenn Sie Ihren Garten aus irgendeinem Grund ausheben möchten, sollten Sie wissen, wo sich Ihre Wasserleitungen befinden. Wenn Sie ohne dieses Wissen jegliche Art von Bauarbeiten ausführen, besteht die Gefahr, dass die Rohre beschädigt werden. Dies kann Ihren Hof oder Ihr gesamtes Haus überfluten und letztendlich viel Geld kosten. Unterirdische Wasserleitungen finden Sie auf ganz bestimmte Weise in Ihrem Vorgarten oder Hinterhof.

Schritt 1

Kaufen Sie ein Rohrsuchgerät, das sowohl Metall- als auch Kunststoffrohre finden kann. Je nachdem, wo genau Sie nach unterirdischen Wasserleitungen suchen und in welchem ​​Bereich Sie leben, könnten diese aus beiden Materialarten bestehen. Für ein möglichst genaues Ablesen benötigen Sie ein Ortungsgerät, das Kunststoff und Metall finden kann.

Schritt 2

Richten Sie Ihren Pipe Locator wie beschrieben ein. Wie Sie dies tun, hängt davon ab, welche Art von Locator Sie besitzen. Bestimmte Pipe-Locators geben beispielsweise ein Geräusch aus (normalerweise mit Kopfhörern), wenn eine Pipe gefunden wird. Andere zeigen an, dass Sie auf einem eingebauten Bildschirm über einer Rohrleitung stehen.

Schritt 3

Gehen Sie durch Ihren Garten und richten Sie den Sensor beim Gehen auf den Pipe Locator auf den Boden. Ihr Pipe Locator zeigt an (entweder visuell oder akustisch), wenn Sie über einer unterirdischen Wasserleitung stehen. Sie können dann die Position des Rohrs nach Ihren eigenen Vorlieben markieren.