Skip to main content

So berechnen Sie den MBF des Holzes

Der Brettfuß (BF) ist eine Volumeneinheit, die spezifisch Holz misst. Es handelt sich hierbei um eine Schätzung des Rohholzvolumens und wird hauptsächlich in den Vereinigten Staaten und Kanada verwendet, obwohl der Begriff "Super Foot" (oberflächlicher Fuß) in Australien und Neuseeland für dieselbe Maßeinheit verwendet wird. Der Buchstabe "M" steht für 1.000 in der Holzindustrie, "MBF" ist die Abkürzung für 1.000 Board-Füße. Die Definition von BF bezieht sich auf ein Basisvolumen, das an den jeweiligen zu messenden Holzart angepasst werden muss.

Schritt 1

Definieren Sie das Basisvolumen für ein BF. Dies wird als Volumen angegeben, das einem Brett entspricht, das einen Fuß lang, einen Fuß breit und ein Zoll dick ist. Dieses Volumen eines BF beträgt daher 12 × 12 × 1 = 144 Kubikzoll.

Schritt 2

Konvertieren Sie einen Kubikzoll in Kubikmeter. Der Zoll beträgt 2,54 Zentimeter, also 2,54 / 100 = 0,0254 Meter. Daher sind (0,0254) ^ 3 = 0,0000164 Kubikmeter in einem Kubikzoll.

Schritt 3

Konvertieren Sie das Basisvolumen für einen BF in Kubikmeter (m ^ 3), die Standardvolumeneinheiten. Es gibt 144 Kubikzoll in einem BF und 0,0000164 Kubikmeter in einem Kubikzoll, also gibt es 144 x 0,0000164 = 0,00236 Kubikmeter in einem BF.

Schritt 4

Verwenden Sie den BF als ungefähre Maßeinheit für Holz, das nicht getrocknet und gehobelt wurde. Die Abmessungen des Rohholzes können nicht einfach berechnet werden, da es keine einheitliche Form hat.

Schritt 5

Konvertieren Sie das BF-Maß für Rohholz in das tatsächlich geplante Schnittholz. Reduzieren Sie jedes Längenmaß von rohem Nadelholz um ein Viertel Zoll für Maße von weniger als 2 Zoll, einen halben Zoll für Maße von weniger als 8 Zoll und drei Viertel Zoll für Maße von mehr als 8 Zoll. Multiplizieren Sie die resultierenden Maße miteinander, um das Volumen des geplanten Holzes zu erhalten.