Skip to main content

Die durchschnittlichen Kosten pro Quadratfuß für die Schaumisolierung

Schaum ist neben Glasfaser und Zellulose die häufigste Art der Isolierung. Zwei Arten von Schaumisolierungen sind Schaumstoffplatte und Sprühschaum. Schaumstoffplatten, die in der Regel aus Polyurethan oder Polystyrol bestehen, eignen sich ideal für unfertige Wände und Dächer mit geringem Gefälle. Schaumspray aus Polyurethan ist ideal, um vorhandene und unregelmäßig geformte Bereiche stärker zu isolieren.

Schaumstoffplatte Kosten

Schaumstoffplattenisolierung ist zwar teurer als Zellulose und Glasfaser, aber deutlich weniger als Schaumspray. Laut This Old House im Jahr 2011 kostet extrudiertes Polystyrol, ein häufig verwendetes Hartschaumplattenmaterial, etwa 50 Cent pro Quadratfuß für eine Dicke von 2 Zoll. Hartschaumplatten sind energieeffizient, behalten ihren R-Wert und sind widerstandsfähig gegen Wasser und Wasserdampf. Es ist jedoch auch brennbar und muss mit einem feuerfesten Material wie Gips oder Gips bedeckt werden.

Sprühschaumkosten

Sprühschaumisolierung wird häufig für kleinere Projekte verwendet, da sie wesentlich mehr kostet als andere Materialien. Sprühschaum kostet etwa vier Mal so viel pro Quadratfuß wie Glasfasermatten, die rund 38 Cent pro Quadratfuß betragen, berichtet dieses alte Haus. Sprühschaumisolierung ist beim R-Wert kaum zu übertreffen. Sprühschaumisolierung mit hoher Dichte, die einen viel höheren R-Wert als Schaum mit niedriger Dichte aufweist, ist wasser- und feuerfest.

Schaumplatte installieren

Während Sie die Schaumstoffplatte selbst installieren können, empfiehlt die Website Energy Savers, vorher Sicherheitsanweisungen und detaillierte Anweisungen des Herstellers einzuholen. Die Schaumstoffisolierung ist nicht feuerfest, daher müssen Sie ein feuerfestes Material wie 1/2 Zoll dicke Gipskartonplatte installieren.

Schaumspray-Installation

Die Schaumsprayisolierung erfordert laut Energy Savers eine spezielle Ausrüstung und Zertifizierung. Sie sollten wahrscheinlich einen zertifizierten Fachmann beauftragen, um das Produkt zu installieren. Sprühschaumisolierungen können zwar für kleine Flächen erschwinglich und kostengünstig sein, höhere Produkt- und Installationskosten lohnen sich jedoch für große Projekte möglicherweise nicht. Ask the Builder empfiehlt, einen HLK-Bauunternehmer zu konsultieren, um zu ermitteln, wie viel Sprühschaumisolierung auf lange Sicht sparen wird.