Skip to main content

Hausgemachte Entenabwehrmittel

In geringer Zahl sind Enten harmlos und es macht Spaß, sie zu beobachten. Leider verseucht eine große Anzahl von Enten und Gänsen Seen, Teiche und ihre Umgebung mit unansehnlichen und unhygienischen Ablagerungen. Wenn Enten in Ihrer Gegend zu einem Problem werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sie abzuwehren, ohne sie zu schädigen oder den Frieden zu stören.

credit: golovianko / iStock / Getty ImagesDie große Anzahl von Enten kann Ihre Seen und Teiche verschmutzen.

Schritt 1

Schneiden Sie lange Streifen oder Fahnen aus hellen Stoffen. Binden Sie sie an Äste, wo Enten ein Problem darstellen, oder legen Sie eine Wäscheleine an und hängen Sie Ihren Stoff daran auf. Stellen Sie sicher, dass Ihr Stoff ungehindert im Wind weht - diese Bewegung in Kombination mit den hellen Farben Ihres Gewebes wird Enten und Gänse abschrecken.

Schritt 2

Lassen Sie Gras, besonders Gras entlang der Küsten, mindestens 10 bis 14 Zoll wachsen. Dies wird die Sichtlinie der Enten beeinträchtigen und sie davon abhalten, das Gebiet zu nutzen.

Schritt 3

Bauen Sie mit einer Schaufel eine senkrechte Bank von 18 bis 24 Zoll am Rand Ihrer Teiche und Seen auf. Enten vermeiden es, in Gewässern zu schwimmen, wenn sie nicht ohne weiteres ein- und aussteigen können.

Schritt 4

Gehen Sie mit Ihren Hunden spazieren oder lassen Sie Ihre Hunde in Bereichen laufen, in denen Enten ein Problem darstellen. Freilaufende, bellende Hunde sind für Enten besonders beängstigend.