Skip to main content

Wofür sind die Löcher an der Seite eines Spülbeckens?

Jede Familie mit einem schelmischen Kleinkind, die gerne das Waschbecken im Badezimmer anschaltet und wegläuft, weiß, dass die zusätzlichen Löcher in einem Waschbecken ein Lebensretter sein können. Anstatt automatisch zu überfluten, hat die Spüle dank dieser Löcher zumindest die Chance, zu entwässern. Auch ohne drohende Flut haben die Löcher einen anderen, alltäglichen Gebrauch.

Einige Überlaufablasslöcher sind tatsächlich Schlitze, wie in dieser Spüle.

Überlauf

Eine der Hauptaufgaben der Seitenlöcher besteht darin, ein Überflutungsbecken zu verhindern. Wenn das Wasser in die Spüle strömt und den Hauptablauf überläuft, helfen die Löcher, Wasser abzulassen, das an der Oberseite des Beckens angelangt ist.Jeder, der eine überlaufende Spüle erlebt hat, weiß jedoch, dass die Löcher kein garantierter Weg sind, um eine Überflutung zu verhindern. Sie sind in der Regel deutlich kleiner als der Hauptablauf. Wenn das Abflussproblem eher in den Rohren als in der Hauptentnahme liegt, können die Sinklöcher wenig dazu beitragen, dass ein Sinken nicht überläuft.

Helfen Sie beim Ablassen

Die meisten Leute denken nicht an die seitlichen Löcher, bis sie mit einem überfließenden Waschbecken konfrontiert werden. Aber die Löcher helfen Ihrem Waschbecken bei jeder Benutzung, ob Sie es bemerken oder nicht. Die Löcher bieten eine zusätzliche Öffnung in der Spüle, damit das Wasser schneller abfließen kann. Betrachten Sie eine Dose Saft. Wenn Sie nur eine Seite des Dosendeckels stechen, fließt der Saft in einem langsamen Tempo. Wenn Sie jedoch ein anderes Loch am gegenüberliegenden Ende des Dosendeckels stechen, fließt der Saft viel schneller. Dies geschieht, weil Sie ein zusätzliches Loch hinzufügen, aus dem Luft entweichen kann. In ähnlicher Weise tun dies die seitlichen Löcher in der Spüle, um das Wasser schneller aus dem Becken abzuleiten.

Design und Lage

Unterschiedliche Senken haben unterschiedliche Lochtypen und Positionen. Einige befinden sich möglicherweise auf der Seite des Beckens, andere befinden sich unter dem Wasserhahn oder auf der gegenüberliegenden Seite der Spüle, näher am Benutzer. Die Designs variieren ebenfalls. Einige sind eine Reihe von Löchern; andere sind kleine Rechtecke oder Schlitze. Die Unterschiede sind lediglich ästhetischer Natur.

Reinigung

Die Seitenlöcher können wie der Hauptablauf verstopft und schmutzig werden, insbesondere wenn sie regelmäßig zur Verwendung eines überlaufenden Spülbeckens verwendet werden. Wenn Ihre Spüle langsamer als normal abläuft oder einen unangenehmen Geruch abgibt, reinigen Sie die Spülenöffnungen. Obwohl es ein schwer zu erreichendes Gebiet ist, gibt es mehrere Ansätze. Löffel 1/4-Tasse Backpulver in die Abflussöffnungen geben und gründlich mit heißem Wasser spülen. Spülen Sie die Löcher anstelle von Wasser mit heißem, weißem Essig aus, um zusätzliche Reinigungskraft zu erhalten. Oder sprühen Sie Ihren normalen Badreiniger in die Löcher, lassen Sie ihn einige Minuten einwirken und spülen Sie ihn dann mit warmem Wasser aus. Wenn Sie kein Wasser in die Löcher lenken können, verwenden Sie einen Putenbraten, um das Wasser dort nach unten zu drücken. Versuchen Sie bei Verdacht auf Verstopfungen, das gebogene Ende eines Drahtbügels in den Abfluss zu stecken, um den Verstopf herauszuziehen oder zu entfernen.