Skip to main content

Wie man den gelben Schimmel reinigt

Anhaltend nasse Bedingungen, hohe Feuchtigkeit und dunkle und feuchte Bereiche können schnell zu Schimmelbildung führen. Gelber Schimmel kann negative Auswirkungen auf die Luftqualität haben und Holz strukturelle Schäden zufügen. Um diese Probleme zu vermeiden, identifizieren Sie schnell einen Schimmelpilzbefall und säubern Sie ihn sofort.

Schritt 1

Gelben Schimmel erkennen. Oft kann man gelbe Ansammlungen an Wänden, Fußböden oder Strukturen mit gelbem Schimmel verwechseln, wenn es tatsächlich etwas anderes ist. Sichtbare Pilze oder ein dicker Fruchtkörperwachstum sind ein verräterisches Zeichen für ein starkes Gelbfieberwachstum. Andere Verfärbungen wie Wasserschäden, Pollen, Haushaltsstaub, Haustierurin, mineralische Ablagerungen und Schaumsprühdämmung können jedoch häufig mit Schimmel verwechselt werden. Sie können die Oberfläche zwar testen, indem Sie versuchen, sie mit einer kleinen Menge Bleichmittel wegzuwischen. Die endgültige Bestimmung, ob ein Stoff Schimmel ist oder nicht, besteht nur darin, ihn in ein Labor zu schicken.

Schritt 2

Mischen Sie eine Lösung aus warmem Wasser und etwas mildem Handgeschirrspülmittel in einer Sprühflasche. Sie können auch eine Lösung aus 3 Teilen Wasser und 1 Teil Bleichmittel verwenden.

Schritt 3

Sprühen Sie den Bereich mit Reinigungslösung ein und lassen Sie ihn 10 bis 15 Minuten stehen.

Schritt 4

Schrubben Sie den Bereich mit einem Schwamm, um die Form zu entfernen.

Schritt 5

Wischen Sie den Bereich mit einem feuchten Lappen sauber und trocknen Sie die Oberfläche gründlich ab. Schimmelige Lappen und Reinigungsmittel wegwerfen.

Schritt 6

Lüften Sie den Bereich und halten Sie die relative Luftfeuchtigkeit unter 55%, um eine Ansammlung von gelbem Schimmel zu vermeiden.