Skip to main content

Wie lange müssen Sie Hühnermist altern lassen, um in Gärten verwendet zu werden?

Es ist nicht sicher, frischen Mist in den Garten zu bringen.Um Hühnermist als Bodenzusatz zu verwenden, muss er kompostiert und ausgehärtet werden, um möglicherweise vorhandene humane Pathogene abzutöten. Die Kompostierung von Hühnermist ist sehr ähnlich wie die Kompostierung von Küchenabfällen. Obwohl die Temperaturkontrolle bei der Basiskompostierung optional ist, ist es bei der Mistkompostierung unerlässlich, um Bakterien abzutöten.

Gutschrift: fpwing / iStock / Getty ImagesGehärteter Hühnermist ist eine hervorragende Bodenverbesserung.

Materialien

Bildnachweis: KatarzynaBialasiewicz / iStock / Getty ImagesMaterials

Sammeln Sie Hühnermist und Bettzeug, wenn die Ställe gereinigt werden. Der Dung dient als Rohmaterial und die Einstreu dient als braunes Material. Alle Hühnermistkomposthaufen benötigen ein gutes Verhältnis von beiden, um Material sicher abzubauen und Krankheitserreger abzutöten. Dies sind die einzigen zwei Zutaten, die Sie benötigen, um den Hühnermist zu kompostieren und Dinge für die Heilung zu beginnen.

Kompostierung

Bildnachweis: franz pfluegl / iStock / Getty ImagesKompostkorb

Für ein optimales Kompostierungsergebnis einen Behälter oder einen Außenraum mit mindestens 3 x 3 x 3 Fuß verwenden. Die Erweiterung empfiehlt die Verwendung eines Zwei-Behälter-Systems, eines für den Kompostierungsprozess und eines für den Aushärtungsprozess. Sie können beide die gleiche Größe haben. Hühnermist ist reich an Stickstoff, daher ist das übliche Verhältnis von 1 Teil braunem Material zu 2 Teilen grünem Material möglicherweise nicht geeignet. Ein Verhältnis von 1: 1 oder sogar 2: 1 von Braun zu Grün kann für die Kompostierung von Hühnermist besser geeignet sein.

Heißes Kompostieren

Kredit: AigarsR / iStock / Getty ImagesKomposthaufen

Legen Sie den Stapel so gut wie möglich mit braunen und grünen Materialien ab. Dadurch wird die Mitte des Haufens heiß, was ideal zum Abtöten von Bakterien ist. Nehmen Sie jeden Tag die Temperatur des Stapels. Nach Angaben der University of Florida Extension sollte die Temperatur des Haufens mindestens fünf Tage lang mindestens 104 Grad Fahrenheit erreichen und mindestens vier Stunden zwischen 131 und 140 ° F (140 bis 120 ° C) liegen. Wenn die Mitte des Stapels die richtige Temperatur erreicht hat, drehen Sie ihn so, dass die äußeren Materialien zu den inneren Materialien werden. Der Komposthaufen ist zum Aushärten bereit, wenn diese äußeren Materialien für die richtige Zeit auch die richtige Temperatur erreicht haben.

Aushärtung

Kredit: Ian Francis / iStock / Getty ImagesCompost

Bewegen Sie den kompostierten Hühnermist in den Aushärtebehälter. Der Dung muss 45 bis 60 Tage lang geheilt werden, bevor er im Garten verarbeitet werden kann. Wenn der Kompost abgebaut ist und eine dunkle, krümelige Substanz ist, die nach Erde riecht, kann sie im Garten verwendet werden, auch auf Gemüse.