Skip to main content

Wie empfindet ein Regenwurm Licht?

Viele Tiere erkennen Licht, weil sie Augen haben, die Lichtrezeptoren enthalten. Regenwürmern fehlen Augen, aber sie haben Lichtrezeptoren - so genannte Fotorezeptoren - auf der Haut.

Regenwürmer erkennen Licht durch Zellen in ihrer Haut.

Ort

Regenwurm-Photorezeptoren befinden sich in den Nervenfasern der Haut. Diese Nervenfasern sind mit speziellen Nerven, den sogenannten Ganglien, verbunden, die mit der Version eines Gehirns eines Regenwurms verbunden sind. Das als Ganglion bezeichnete Gehirn hilft, chemische Reaktionen auszulösen, um den gesamten Körper des Wurms zu kontrollieren.

Bedeutung

Regenwürmer trocknen schnell aus und sterben ab, wenn sie Wärme und Sonnenlicht ausgesetzt werden. Sie müssen im feuchten Dreck unter der Erde bleiben, um zu überleben. Wenn ein Teil eines Wurms während des Tunnels Licht ausgesetzt wird, wird der Wurm durch die Fotorezeptoren gewarnt und kann schnell reagieren, um wieder sicherer zu werden.

Fun Fact

Regenwurm-Fotorezeptoren können die Intensität von verschiedenfarbigen Lichtern erkennen. Regenwürmer entfernen sich von weißem oder blauem Licht, reagieren aber nicht auf rotes Licht.