Skip to main content

Wie man einen Steg über eine steile Steigung macht

Es gibt verschiedene Gründe, warum Sie einen Gehweg anlegen möchten, insbesondere wenn ein steiler Abhang auftritt. Diese steilen Hänge stellen viele Herausforderungen hinsichtlich der Passierbarkeit. Es ist nicht ratsam, einen flachen Gehweg direkt über einen steilen Hang zu legen.Es wäre völlig zu schwierig, einen solchen Weg zu gehen, ohne herunterzufallen und möglicherweise verletzt zu werden. Es gibt jedoch bestimmte Dinge, die Sie tun können, um einen sicheren Abstieg auf einem steilen Hang zu gewährleisten.

Wenn Sie einen sicheren Gang entlang eines steilen Abhangs machen müssen, ist zusätzliche Planung erforderlich.

Schritt 1

Planen Sie eine Route, die den Hang hin und her im Zickzack führt. Aufgrund der steilen Winkel und der Möglichkeit von Stürzen und Verletzungen ist es nicht empfehlenswert, einen geraden Gang entlang eines Abhangs zu bauen. Dies bedeutet nicht, dass Sie einen vollständig gekrümmten Pfad erstellen müssen. Es ist immer noch möglich, einige gerade Bereiche zu erstellen. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihre Route planen können. Bestimmen Sie zunächst, welche Landmarken Sie meiden müssen. Wenn Sie dies getan haben, markieren Sie den vorgeschlagenen Pfad mit Schnur oder Sprühfarbe. Wickeln Sie die Schnur um Stakes, die entlang des vorgeschlagenen Pfads platziert wurden. Auf diese Weise können Sie experimentieren und die beste Route durch Ausprobieren ermitteln.

Schritt 2

Nivelliere deinen Weg Sobald Sie Ihren Pfad festgelegt haben, müssen Sie das Pfadbett nivellieren. Sie können eine Schaufel benutzen oder Maschinen mieten, wie einen Aufsitz- oder einen Begleitschaufel. Das Mieten von Maschinen wird schneller und effizienter. Wenn Sie den Pfad nivellieren, entsteht ein sicherer Fußweg. Daher ist es wichtig, ihn so flach wie möglich zu machen. Es gibt eine Neigung zu Ihrem Weg, so dass die Hauptnivellierung nebeneinander erfolgen muss. Zuerst müssen Sie den Rasen entfernen. Das geht mit der Schaufel leichter. Verwenden Sie die Klinge der Schaufel, um entlang der Kanten Ihres Weges zu schneiden. Bauen Sie den Rasen in mehr handliche Abschnitte auf und verwenden Sie die Schaufel als Hebel unter dem Rasen, um ihn hochzuziehen.

Schritt 3

Verwenden Sie entweder die Schaufel oder einen Schaufelkopf, um Ihren Hang entlang des geräumten Pfads zu graben. Der beste Weg, um die Neigung zu erstellen, besteht darin, die Stelle an der Neigung zu markieren, an der diese Wegstrecke enden soll. Wenn Sie eine Schnur vom Startpunkt am oberen Ende des Pfads bis zum Endpunkt am unteren Ende laufen lassen, können Sie Ihre Neigung beobachten. Das Hin- und Herfahren von Passagen erfordert Zeit, ist jedoch die effizienteste Methode, um die Neigung zu graben, insbesondere am unteren Ende, das tiefer liegt. Eine Schaufel dauert wesentlich länger als ein motorisierter Schaufel. Sobald die Neigung in die erforderliche Tiefe eingegraben wurde, können Sie den Pfad mit der Schaufel seitlich ausrichten. Ein Niveau kann dazu beitragen, dass Ihre Oberfläche eben ist.

Schritt 4

Legen Sie die Gehwegoberfläche. Eine Vielzahl von Materialien schafft eine hervorragende Lauffläche. Beton oder Asphalt schaffen eine solide Basis, aber diese Materialien müssen jährlich gewartet werden, um ihre Unversehrtheit zu erhalten und sie gut zu reparieren. Kies ist auch eine andere Option für eine Gehwegoberfläche. Feiner Kies ist der beste Weg für Pfade, da groberer Kies hart auf den Füßen sein kann und weniger stabil ist. Legen Sie zuerst ein Bett aus mindestens 5 cm (5 cm) Sand für Stabilität auf. Legen Sie den Kies dann nach und nach aus und verwenden Sie einen Rechen, um ihn gelegentlich zu nivellieren. Der Kies sollte 2 bis 3 Zoll dick sein. Wenn Sie Kies verwenden, müssen Sie möglicherweise Schienen entlang der Seiten des Pfads installieren, um sicherzustellen, dass der Kies auf dem Gehweg bleibt und bei Regenstürmen nicht den Hügel hinunter spült.

Schritt 5

Installieren Sie Schritte in steileren oder geraden Bereichen. Wenn Sie sich für gerade Bereiche entschieden haben oder es trotz der Zickzack-Bereiche noch extrem steile Bereiche gibt, sind Stufen eine gute Option. Diese Schritte können mit Beton gegossen werden. Sie können auch Eisenbahnschwellen oder andere größere Holzstücke als Stufen einbauen, um Ihrem Gehweg ein natürlicheres Aussehen zu verleihen, insbesondere wenn Sie sich für den Weg mit Kies entschieden haben. Verwenden Sie für Betonstufen eine Sackbetonmischung. Schneiden Sie zuerst die Stufen mit der Schaufel in den Boden. Diese Schritte sollten mindestens 6 Zoll hoch und 6 Zoll tief sein. Erstellen Sie einen Rahmen mit Boards für jeden Schritt. Verwenden Sie eine Ebene, um sicherzustellen, dass die Schritte auf Stufe stehen. Mischen Sie den Beton gemäß den Anweisungen auf der Tüte. Gießen Sie die flüssige Betonmischung in diese Rahmen und lassen Sie sie trocknen. Sobald der Beton trocken ist, entfernen Sie die Platten. Für Eisenbahnschwellen müssen Sie die Krawatten in einem Landschafts- oder Baustoffgeschäft kaufen. Diese Stufen können weiter auseinander angeordnet werden als konkrete Stufen. Bereiten Sie den Pfad für diese Schritte vor, indem Sie mit der Schaufel einen etwa 5 cm (2 Zoll) großen Graben machen, in den die Krawatte gelegt werden soll. Diese Stufen können je nach Neigung in beliebigem Abstand liegen. Je steiler die Steigung ist, desto näher sollten die Bindungen sein. Eisenbahnschwellen müssen nicht gesichert werden, solange sie in den Boden eingelassen sind und nur eine Krawatte hoch ist.

Schritt 6

Installieren Sie Geländer überall, wo Sie Stufen installiert haben oder wo der Pfad zu steil ist. Wenn Sie sich für Betonstufen entschieden haben, sind Geländer aus Schmiedeeisen oder Edelstahl erhältlich. Diese Geländer werden installiert, indem Löcher in die Stufen gebohrt und das Geländer mit den mitgelieferten Betonschrauben an den Stufen befestigt werden. Für Treppen mit Eisenbahnschwellen funktioniert ein Holzgeländer am besten. Holz-Geländer für den Außenbereich sind in zahlreichen verschiedenen Ausführungen und Holzarten erhältlich. Wählen Sie eine, die am besten zu Ihrer Landschaft passt. Für Holzgeländer müssen Sie einen Post-Bagger verwenden, um die Pfosten aufzunehmen, die Sie installieren. Beton in diese Löcher gleiten, bevor Sie den Pfosten in das Loch einsetzen. Sobald der Beton fest ist, müssen Sie alle Spindeln einsetzen. Der letzte Schritt besteht darin, den Handlauf auf die Oberseite der Pfosten zu schrauben, um das Geländer zu vervollständigen.